Dacia, wie wär’s mit einem SUV-Coupé

Bereits seit längerer Zeit geistert im Internet die Idee herum, dass Dacia an einem Coupé arbeiten könnte. Obwohl dies aktuell nicht der Fall ist, hat die Idee durchaus einen gewissen Charme und in einigen Jahren könnte dies Wirklichkeit werden.

Die Ursache der Spekulation: Grundsätzlich hat Renault ein entsprechendes Fahrzeug im Sortiment: Den Renault Arkana. Dieser ist derzeit jedoch nur in Russland erhältlich und basiert auf dem Dacia Duster. Dies ist unter anderem auch einer der Gründe, warum der Arkana so wohl nicht als Dacia nach Europa kommt. Einerseits müssen noch Änderungen vorgenommen werden, um überhaupt in der EU zugelassen werden zu können, andererseits steht der Arkana (genau wie der Duster 2) noch auf der veralteten B0-Plattform. Diese ist technisch veraltet, entspricht nur noch rudimentär den Sicherheitsstandards, bietet keine Unterstützung für einen Hybridantrieb und auch der Einsatz von Assistenzsystemen ist sehr begrenzt.

Ein weiterer Grund, warum zumindest kurzfristig kein entsprechendes Fahrzeug kommen wird, ist die Auslastung. Derzeit haben die Entwickler genug damit zu tun, die neue Generationen vom Sandero, Logan und Dokker einzuführen. Außerdem arbeitet Dacia an einem Elektrofahrzeug und hat ein neues Modell in der Pipeline, um den auslaufenden Logan MCV und Lodgy zu ersetzen. Hinzu kommen die Sparauflagen von Renault, die dazu führen, dass Produktionskapazitäten nicht ausgebaut und Entwicklungsabteilungen zusammengelegt werden.

Auch der XM3 aus Südkorea könnte als Basis dienen

Was jedoch denkbar wäre: Dacia könnte die dritte Generation vom Duster, die 2026 erwartet wird) nutzen, um davon eine Coué-Version zu vermarkten. Denkbar wäre auch, dass der Duster selber zum Coupé wird. Die neue CMF-B-Plattform würde dies ermöglichen. Den bisherigen Platz würde dann der neue Siebensitzer einnehmen, der den Lodgy ersetzen soll und ebenfalls ein SUV werden könnte.

Mit dem XM3 hat Samsung bzw. Renault in Südkorea ein entsprechendes Modell im Angebot, welches dem Arkana ähnelt, aber deutlich moderner ist und technisch mit dem Captur 2 verwandt ist (gleiche Plattform und Cockpit). Dieses könnte als Basis für ein entsprechendes Modell von Dacia dienen. Mit dem K-ZE holt Dacia schließlich bereits ein Fahrzeug aus Asien nach Europa. Außerdem steht bereits fest, dass der XM3 auch nach Europa kommen soll.

Illustration: francuskie.pl

1 thought on “Dacia, wie wär’s mit einem SUV-Coupé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.