Das kostet der neue Sandero

Dacia Rezept für den Erfolgt ist ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank Einsatz bewährter Technik, dem Weglassen unnötiger Ausstattung und knapper Kalkulation kann Dacia seine Modelle zu einem extrem günstigen Preis anbieten und spricht damit die Kundschaft an, die für ein Auto nicht unverhältnismäßig viel Geld ausgeben will oder kann. Doch mit dem neuen Sandero kamen einige Probleme auf den Autohersteller zu.

Neue bzw. schärfere Vorgaben der EU bezüglich Abgaswerten, vorgeschriebener Technik (zum Beispiel e-Call ) aber auch der Einsatz einer neuen Plattform sind Kostenfaktoren, die durchaus eine Rolle spielen. Die Entwickler und Manager mussten einen Kompromiss finden, um dennoch eine akzeptable Ausstattung zu bieten, aber dennoch den Preis nicht explodieren zu lassen.

Der neue Sandero ist zwar deutlich teurer, bietet aber eine bessere Verarbeitung und wirkt hochwertiger.

Wie wir bereits letztes Jahr berichtet haben, hat Dacia den Preis für den neuen Sandero deutlich angezogen. Und nun ist klar: Der Sandero bleibt zwar unschlagbar günstige, beginnt aber bei stolzen 8.490 Euro. Allerdings hat diese Basisvariante Access bereits LED-Tagfahr- und Abblendlicht, elektrische Fensterheber, eine elektronische Servolenkung, ein höhenverstellbares Lenkrad und wird vom SCe 65 angetrieben, der mit seinen drei Zylindern 67 PS entwickelt. In Kombination mit dem bereits bekannten manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe soll der Wagen die Abgasnorm Euro 6d Full erfüllen.

Deutlich teurer ist der Sandero Stepway. Dieser beginnt bei 11.390 Euro und bietet gegenüber dem Sandero einen noch markanteren Look mit Radlaufverbreiterungen, erhöhter Bodenfreiheit und eigenständiger Gestaltung von Motorhaube und Front- und Heckschürzen. Er ist ab dem Ausstattungsniveau Essential erhältlich, das serienmäßig die Dachreling und 16-Zoll-Designräder umfasst. Wie im umfangreichen Ausstattungspaket des Schwestermodells bietet der Crossover ebenfalls das Multimediasystem Media Control. Das Infotainmentsystem zeichnet sich durch ein Infodisplay im Kontrollinstrument, die integrierte Smartphone-Halterung, DAB+-Radio, zwei Lautsprecher vorne sowie Bluetooth- und USB-Verbindung aus. Hinzu kommt die Smartphone App Dacia Media Control, die das Telefon mit dem Multimediasystem verbindet. Für mehr Komfort verfügt der Sandero Stepway Essential außerdem über den Bediensatelliten am Lenkrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.