Januar erfolgreich für den ZOE

Bärenstarker Jahresauftakt für Deutschlands Elektroauto Nummer eins, den Renault ZOE: Mit 1.800 Neuzulassungen hat Renault in Deutschland im Januar so viele ZOE verkauft wie noch nie in einem Kalendermonat. Damit bleibt Deutschlands meistgekauftes Elektroauto weiter auf der Überholspur.

„Wir freuen uns über einen fantastischen Januar und den bis heute besten Monat aller Zeiten für den ZOE”, sagt Renault-Deutschland-Chef Uwe Hochgeschurtz. „Zu diesem Ergebnis hat auch der auf 6.000 Euro erhöhte Renault Elektrobonus beigetragen. Als Elektro-Marktführer machen wir weiter Tempo. Der ZOE bestätigt einmal mehr seine Rolle als Platzhirsch unter den Elektroautos”, so Hochgeschurtz.

Vor wenigen Tagen hatte Renault bekanntgegeben, dass Käufer eines Renault Elektromodells ab sofort einen erhöhten 6.000-Euro-Elektrobonus erhalten (statt bislang 4.000 Euro). Die verbesserte Renault Förderung gilt so lange, bis die höhere BAFA-Prämie in Kraft tritt.

Bei den reinen Elektroautos erreichte der Renault ZOE die Pole Position im Januar mit einem Vorsprung von über 1.000 Einheiten auf den Zweitplatzierten (BMW i3). 1.800 verkaufte Renault ZOE entsprechen rund 13 Prozent aller Renault Pkw-Verkäufe im Januar auf dem deutschen Markt. Damit war der ZOE gleichzeitig das zweitmeistverkaufte Modell der Renault Gruppe in Deutschland hinter dem Clio. Der bislang erreichte ZOE Bestwert in Deutschland lag bei 1.136 Zulassungen im März 2019.

Das exzellente Januar-Verkaufsergebnis schreibt die Erfolgsgeschichte des Renault ZOE auf dem deutschen Markt mit Nachdruck fort. 2019 war der Kleinwagen erneut das meistgekaufte Elektroauto in Deutschland. Seit dem Marktstart des Modells im Jahr 2013 entschieden sich hierzulande bereits mehr als 29.000 Kunden für den ZOE.

Seit wenigen Wochen ist der neue Renault ZOE am Start. Der neue ZOE schafft bis zu 395 Kilometer Reichweite im WLTP-Testzyklus und überzeugt mit zahlreichen technischen Innovationen, neuem Interieur und aufgefrischtem Design.

Renault ist Pionier in Sachen Elektrofahrzeuge und bietet in Deutschland aktuell mit den Modellen Twizy, ZOE, Kangoo Z.E. und Master Z.E. eine breit aufgestellte E-Modellpalette. In den nächsten Jahren macht der Hersteller bei der Elektrifizierung weiter Tempo: Bis 2022 will Renault seine Elektropalette weltweit auf acht rein elektrische und zwölf elektrifizierte Modelle erweitern.

Dabei kommen in diesem Jahr der Renault Bestseller Clio auch als Hybrid-Version sowie die Modelle Captur und Mégane auch als Plug-in-Hybrid-Varianten auf den Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.