Kangoo III als Erlkönig erwischt

Dass Renault sein Hochdachkombi Kangoo überarbeitet und neu auflegen will, ist kein Geheimnis. So hat der französische Konzern bereits vor einiger Zeit eine Studie gezeigt, wie der dritte Kangoo aussehen könnte. Nun haben Fotografen einen Erlkönig erwischt, wie er, noch stark getarnt, seine Runden dreht.

Trotz der Tarnung ist deutlich zu erkennen, dass der dritte Kangoo deutlich schärfer gezeichnet ist und die Linienführung wesentlich moderner ist. Außerdem scheint sich das neue Modell deutlich an der Designstudie zu orientieren, erinnert aber stark an den VW Caddy. Allerdings behält der Kangoo seine eigenständige Front – keine Ähnlichkeit mit dem Clio oder dem Mégane.

Leider ist auf den Fotos nicht zu erkennen, wie sich das Interieur des Fahrzeuges entwickelt. Auch die Armaturen und das Cockpit sind abgedeckt. Möglich wäre jedoch, dass sich das Cockpit dem des Scénic ähnelt. Mit an Bord sein dürfe dabei das neue Multimediasystem Easy Link sowie neue Assistenzsysteme.

Spannend dürfte auch die Frage nach dem Antrieb sein. Als wahrscheinlich gilt der Blue dCi 115 mit 115 PS und SCR-Katalysator. Als Benziner könnten die neuen TCe 130 (130 PS) und TCe 150 (150 PS) Motoren zum Einsatz kommen. Auch ein rein elektrischer Antrieb wäre denkbar, immerhin gibt es mit dem Kangoo Z.E. bereits ein entsprechendes Modell im Angebot. Die notwendige Technik ist also im Konzern vorhaben.

Zudem ist im Internet ein Foto aufgetaucht, welches den fertigen Kangoo III zeigen könnte. Natürlich lässt sich schwer sagen, ob das Foto echt ist. Wenn es aber der Fall sein sollte, könnte der Renault Kangoo II zu einem Erfolgsmodell werden und endlich sein mittlerweile doch recht unansehnlich gewordenes Gewand ablegen.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*