Kurz erklärt: Das ist der Test-Mode

Das Media Nav Evolution, welches von LG hergestellt wird, verwendet nicht nur Renault, sondern auch Dacia als Mutimedia-Gerät wenn man es dazubucht oder die entsprechende Ausstattungslinie bestellt hat. Dabei handelt es sich im Grunde im einen vollwertigen Computer, auf dem Windows CE läuft und diverse funktionen ermöglicht.

Wer sich mit dem Gerät genauer beschäftigt hat oder zusätzliche Funktionen freischalten will, der hat bestimmt schon im Internet etwas vom sogenannten Test-Mode gehört. Doch was ist das eigentlich, wie kommt man dahin und welche Möglichkeiten bietet dieser? Das möchte ich an dieser stelle versuchen zu erläutern.

Vorweg muss allerding an dieser Stelle gewarnt werden. Wer im Test-Mode bzw. im Micom-Manager Änderungen vornehmen will, sollte ganz genau wissen, was er da tut. Ändert man bewusst oder unbewusst bestimmte Parameter, kann es dazu führen, dass das Gerät nicht mehr wie gewohnt funktioniert. Da kann dann auch nicht mehr die Dacia-Vertragswerkstatt helfen, da diese in der Regel nichts vom Test-Mode wissen oder damit umgehen können.

Um nun in den Test-Mode zu kommen, braucht man einen Computer und einen leeren USB-Stick im FAT32-Format. Am Computer erstellt man nun eine leere Textdatei und speichert diese mit folgenden Namen auf dem USB-Stick ab: mcmtest_activate_4medianav.ini

Den USB-Stick steckt man nun in das Media Nav Evolution. Nach der Medlung, dass dieser Stick leer sei, klickt man auf Einstellungen, wählt „System“ und anschließend „Systemversion“ aus. Nun erscheint ein Screen, auf dem die aktuell installierte Systemversion angezeigt wird. Hier muss man nun in der richtigen Reihenfolge folgende Punkte antippen:

Jetzt erscheint eine Codeabfrage, um in den Test-Mode zu gelangen. Hier gibt man 0362 an und bestätigt mit „OK“. Anschließend löscht man die Eingabe und gibt folgenden Code ein: 3748. Auch dieser wird mit „OK“ bestätigt. Nun ist man im Test-Mode. Ist auf dem Gerät bereits die Firmware 9.0.0 oder neuer installiert, sind folgende Codes notwendig: 2383 sowie 3748.

Jetzt erschein ein grauer Übersichtsbildschirm. Um nun Änderungen vozunehmen, klickt man auf die Schaltfläche „Mictom-Test“. Ist diese ausgegraut und kann nicht ausgewählt werden, so ist entweder die Textdatei nicht auf dem USB-Stick oder der Name dieser ist nicht korrekt. Im Micom Manager werden nun diverse Optionen und Werte angezeigt:

Interessant sind hier vor allem folgende Werte bzw. Buttons: Dacia, TCM, COL, TEMP, AIR, ECO, RES, AHA, WAKE, DAB, RVC und 4WD. Und auch hier noch mal: Wenn man nicht genau weiß, was man tut, darf man die anderen Buttons nicht berühren!

Dacia: Hier wird angegeben, in welchem Fahrzeug das Gerät verbaut ist. Entsprechend wird dann auch das Startlogo geändert. Stellt man den Wert von Dacia auf zum Beispiel Renault oder Vauxhall um, funktioniert die Dacia-Toolbox nicht mehr! Hier müssen dann die passenden Softwareprodukte installiert werden.

TCM: Normalerweise aktiviert. Sollte TMC jedoch mal nicht zur Verfügung stehen, kann es hier aktiviert werden. Das Navi bekommt über TMC die aktuellen Stauinformationen.

COL: Über COL kann eingestellt werden, welches Farbschema angezeigt werden soll (Dacia oder Renault). M0 = Dacia, MI = Renault.

TEMP: Aktiviert man Temp (Grad Celsius oder Fahrenheit), wird die aktuelle Außentemperatur im Media Nav angezeigt. Dazu muss jedoch auch ein entsprechendes Steuergerät (MIU) verbaut werden.

AIR: Ist aktiviert, wenn eine Klimaautomatik verbaut ist.

ECO: Schaltet den ECO-Screen frei. Auch hier muss ein zusätzliches Steuergerät verbaut werden.

RES: RES (Remote Engine Start) ist in DE verboten und daher nicht aktiviert. Aktiviert man die Funktion, kann man im Media Nav die entsprechende Uhrzeit einstellen, wann der Motor starten soll. Funktioniert jedoch nicht, da hier ebenfalls ein Steuergerät fehlt.

AHA: Sollte aha nicht aktiviert sein, kann es hier aktiviert werden.

WAKE: Steht WAKE auf on, startet nach dem Einschalten automatisch die Wiedergabe. Alternativ erscheint auf dem Display lediglich die Uhrzeit.

DAB: DAB ist aktiviert, wenn ein entsprechender Tuner im Media Nav vorhanden ist.

RVC: Verbaut man nachträglich eine Rückfahrkamera, kann hierüber diese aktiviert werden. Sonst wird sie nicht beim Einlegen des Rückwärtsganges nicht abgezeigt.

4WD: Dieser Button schaltet den 4×4-Bildschirm frei, welcher im aktuellen Duster verwendet wird. Funktionieren wird dann aber nur der Kompass, da für die Neigungsanzeigen Sensoren fehlen.


Update: Hier kann die Konfigurationsdatei geladen werden. Einfach die ZIP-Datei laden, entpacken und die .ini-Datei auf einen leeren USB-Stick kopieren.



24 Kommentare

  1. Hallo !
    Hast du eine Übersicht über alle Einstellungen des Micom ? Also welche Abkürzung ändert welche Funktion ?
    Danke !

    • Eine solche Liste ist mit nicht bekannt, es ist auch schwierig auszuprobieren, da einige Optionen das Gerät unbrauchbar machen können.

  2. Bei der 9.1.3 komme ich zwar „rein“ aber in das „Micom“ nicht, das ist ausgegraut…entweder bin ich zu blöd die datei auf dem USB zu erstellen oder irgendwas anderes geht nicht..

  3. Hallo, ich habe seit ca 2 Wochen den Dacia Sandero Stepway (Reimport Wagen). Ich schaffe es nicht in den Test Mode zu kommen um TMC zu aktivieren (Media Nav Evolution mit der Version 9.1.3) .Ich habe alles so gemacht wie in der Anleitung. Vielleicht mache ich ja etwas mit der leeren Text Datei Falsch die ich erstellt habe !!! Kann mir vielleicht jemand die Datei per Mail zuschicken oder erklären wie die Datei erstellt wird. Das wäre super. Ich verzweifle schon fast. LG Lachminister

  4. Ich habe ein Lodgy mit der EZ August 2018 mit einem Media Nav Evolution mit der Version 9.1.3 und komme ohne Probleme auf den ersten Teil nur habe ich dann das Problem das micom ausgegraut und dann nicht ausgewählt Werden. Ich habe es schon mit den verschiedensten Textdateien versucht ohne Erfolg. Kann mir jemand sagen was ich falsch machen?!
    Danke

  5. Hallo, ich hab alles so gemacht wie es oben steht aber ich komme einfach nicht in den micom Test rein, ist immer grau hinterlegt. Oben die Datei hab ich schon gedownloadet und entpackt und alles aber es klappt einfach nicht. Mein Medianav hat die Version 9.1.3 vielleicht schonmal jemand so ein problem gehabt? Liegt es vielleicht an der Version das es gesperrt ist? Verschiedene usb-sticks hab ich auch probiert. Text Datei hab ich mit Windows 10 erstellt.

    Gruss

  6. Also ich habe auch die 9.1.3 auf meinem MediaNav und bin mit der „5-Punkte antippen“-Methode gut in das Micom-Menue reingekommen.

    • Ich schaffe es leider auch nicht mit der 5 Punkte Methode. Habe auch schon probiert daneben zu tippen. Hilft aber nichts

1 Trackback / Pingback

  1. Media Nav Evolution: TMC aktivieren – DaciaBlog.De

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*