Lodgy Nachfolger: Das ist bis jetzt bekannt

Dass Dacia den Lodgy sowie den Logan MCV durch ein gemeinsamen Modell ersetzen wird, ist kein Geheimnis – zumal Dacia bereits Prototypen auf öffentlichen Straßen testet. Doch was genau plant Dacia und was wissen wir bereits über das neue Fahrzeug, welches die Modellpalette ab Ende 2021 ergänzen wird?

Der Nachfolger vom Lodgy und Logan MCV wird, genau wie die dritte Generation vom Sandero, auf der modifizierten Version der CMF-B-Plattform stehen. Dies wird nicht nur der Sicherheit dienlich sein, sondern auch den Einsatz von modernen Assistenzsystemen sowie Motorisieren ermöglichen. So dürfte das Fahrzeug das erste Modell bei Dacia sein, welches mit einem Hybridantrieb angeboten wird. Dieser wird den Dieselmotor ersetzen, von welchem sich Dacia allmählich verabschiedet. Mit diesen Maßnahmen will Dacia in Zukunft die Abgasvorschriften der EU einhalten, welche sich in den nächsten Jahren noch verschärfen dürften.

Das Design des neuen Modells, dessen Name noch nicht fest steht, orientiert sich am aktuellen Sandero. so dürfte Dacia die Front vom Sandero Stepway übernehmen, während das Heck des Fahrzeuges an den Lodgy erinnert. Auch den bisherigen Fotos ist deutlich zu erkennen, dass Dacia an den vertikalen Rückleuchten festhält, wie beim Lodgy oder beim Dokker. Die Heckklappe des Fahrzeuges ist recht steil und eine Dachreling ermöglicht es, Lasten auf dem Dach zu transportieren.

Ebenfalls ist auf den Bildern zu erkennen, dass das Fahrzeug eine höhere Bodenfreiheit hat. Dies spricht dafür, dass es sich um einen Crossover handeln wird. Dementsprechend dürfte er auch mit einer Beplankung aus Kunststoff kommen, ähnlich den Stepway-Modellen. Mit dieser Maßnahme will Dacia auf den SUV- und Crossoverzug aufspringen. Bügelgriffe und eine Antenne am Heck sorgen für einen moderneren Auftritt. Die Zeiten, bei denen Dacia Klappgriffe verwendet, sind vorbei. Der Dacia Spring ist das letzte Modell, wo diese noch verwendet werden.

Neben neuen Motoren wird das Modell moderne Assistenzsysteme verfügen, wie zum Beispiel ein radarbasiertes Notbremssystem, e-Call  und eine elektronische Feststellbremse. Genau wie der neue Sandero und Logan wird auch dieses Modell über LED-Scheinwerfer verfügen und mit der neuen Lichtsignatur von Dacia daherkommen. Apropos Motoren: Hierzu gibt es noch keine gesicherten Informationen. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass Dacia hier den 1.0 TCe 100 LPG, den TCe 130 und einen Hybrid mit einer Systemleistung von 140 PS anbieten wird.

Dacia wird das neue Fahrzeug noch in diesem Jahr vorstellen. Verkaufsstart könnte noch Ende 2021, spätestens jedoch Anfang 2022 sein. Im Vergleich zum Logan II MCV und Lodgy dürften die Preise leicht steigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.