Media Nav: Eingene Bilddateien einfügen

Wer seinen Dacia stark individualisieren möchte, wird früher oder später auch vor dem Media Nav Evolution nicht halt machen und versuchen, auch dieses nach seinen Wünschen anzupassen. Dies ist auch grundsätzlich möglich und es lässt sich weit mehr anpassen, als einige vielleicht vermuten.

Eine Möglichkeit wäre, das Dacia-Design auf das entsprechende Farbschema von Renault umzustellen. Wie das genau funktioniert, wurde bereits in diesem Beitrag ausführlich erläutert. Doch einigen geht das nicht weit genug und sie möchten noch mehr machen. Dem sei gesagt: Auch das ist möglich. Man kann sogar bei Media Nav Evolution (und auch beim Vorgänger) jede Bilddatei einzeln austauschen. Alles, was man dazu braucht, ist ein Rechner mit einem Bildbearbeitungsprogramm, ein USB-Stick und Zugriff auf das WinCE, welches auf dem Media Nav läuft.

Um nun auf die Bilddateien des Media Nav zuzugreifen, benötigt man Zugriff auf das WinCE. Dies geht am einfachsten über den Test-Mode. Dazu geht man im Media Nav auf „Einstellungen“, wählt dort „System“ und anschließend „Systemversion“. Die angezeigte Systemversion merken und einen USB-Stick anschließen!. Nun tippt man in der gezeigten Reihenfolge auf folgende Punkte, bis eine Codeabfrage erscheint:

Welche Codes man nun eingeben muss, hängt von der installierten Version ab: Bis Version 8.0.5 0362, OK, <<<<, 6971, OK, ab Version 9.0.1 2383, OK, <<<<, 9065, OK (Die Codes können sich das Updates immer mal wieder ändern. Sobald mir neue bekannt sind, werde ich diese hier posten. Eventuell muss auf dem USB-Stick die Datei mcmtest_activate_4nng.ini vorhanden sein). Nun ist man im Desktop von WinCE:

 

Mit den Fingern (oder mit einem Stift, geht einfacher), navigiert man nun über den Explorer (My Device) zu folgendem Pfad: \Storage Card\System\Img. Dort findet man mehrere Ordner: M0 (Dacia), MI (Renault), sowie MI Inv (Renault invertiert). In diesen Ordnern befinden sich die Bilddateien. Jetzt einfach den gewünschten Ordner auf den USB-Stick kopieren und auf den Rechner übertragen:

Die Bilddateien lassen sich nun am PC mit einem entsprechenden Bildbearbeitungsprogramm (zum Beispiel Gimp oder Photoshop) bearbeiten. Allerdings sollte man zur Sicherheit vorher die Daten kopieren, damit man immer wieder die ursprünglichen Dateiel zurückkopieren kann.

Hat man die Bilddateien nach seinen Wünschen angepasst, überträgt man sie einfach wieder auf das Media Nav. Nach einem Neustart des Gerätes werden die angepassten Grafiken angezeigt.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*