Neuer Mégane könnte ein Crossover werden

Vor einiger Zeit hatten wir darüber berichtet, dass Renault den Mégane aufgrund eines schweren Sparplans einstellen könnte. Grund dafür war die Aussage von Laurens van den Acker, Designchef von Renault, dass man mit dem Mégane in einem schweren Marktsegment unterwegs sei und man die Modelpalette in Zukunft anders ausrichten müsse. Doch nun scheint man sich bei Renault dazu entschieden zu haben, dass es einen neuen Mégane geben wird, allerdings in etwas anderer Form.

Konkret hatte Laurens van den Acker gesagt: „Der Mégane befindet sich in einem Markt, der ständig unter Druck steht, man muss auf die Zukunft des Marktes wetten.“ Das klang, zusammen mit anderen Aussagen danach, dass man durchaus überlegt hat, den Renault einzustellen. Doch nun hat man sich bei Renault wohl entschieden: Es wird einen neuen Mégane geben. Allerdings setzt Renault auch bei einem neuen Modell auf den SUV-Boom. Infolge dessen plant man bei Renault, eine Crossover-Option anzubieten. Damit folgt Renault dem Beispiel KIA, denn der koreanische Hersteller hat bereits den XCeed im Angebot, eine Version vom Ceed, die optisch etwas robuster ist.

Die Crossover-Option des Mégane könnte mit Designelementen vom Captur kommen, ohne jedoch den Captur und auch den Kadjar direkt anzugreifen. So könnte es einen angedeuteten Unterbodenschutz, Planken um die Radkästen und eine leicht erhöhte Beinfreiheit geben. In Kombination mit dem Morphoz-Konzept von Renault könnte der neue Mégane ein nahezu komplett neues Fahrzeug werden, was nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch das Image von Renault verändern könnte.

Unklar ist, ob der künftige Mégane ein kompletter Crossover wird oder ob es nur eine Ausstattungslinie wird. Mit letzterem hat der Kontern mit seiner Tochter Dacia bereits Erfahrungen. Hier gibt es vom Sandero, Logan, Lodgy und Dokker jeweils ein Basismodell und die Stepway-Variante, die in Crossoveroptik daherkommt. Möglich, dass Renault

Gemäß der Modellpolitik von Renault und dem Lebenszyklus der Modelle kommt die neue Version vom Mégane 2023 auf den Markt, denn die Modelle werden alle vier Jahre aktualisiert und der aktuelle Mégane bzw. das Facelift ist von 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.