Neuer Renault Stepway für Brasilien

In Ländern, in denen die Marke Dacia nicht vertreten ist, werden die Fahrzeuge unter dem Label Renault verkauft. So auch in Brasilien: Dort gibt es unter anderem einen Renault Duster und auch einen Renault Stepway. Letzteren hat Renault nun überarbeitet, der Verkaufsbeginn wird 2020 sein.

Das Facelift ist dezent ausgefallen, dennoch erkennt man auf dem ersten Blick das neue Modell. So wurde die Front überarbeitet und bietet einen neuen Kühlergrill sowie Einfassungen der Nebescheinwerfer in Chrom. Letzteres kennt man bereits vom europäischen Sandero II bzw. Logan II. Das LED-Tagfahrlicht kommt in für Renault typischer C-Form. Am Heck wurde die Heckschürze überarbeitet und die markanten Rückleuchten sind nun in die Heckklappe hineingezogen. Zudem ist das Fahrzeug rund 45mm länger geworden.

Am Interieur wurde nur wenig getan. Das Kombiintrument ist das gleiche, ebenso wie die Materialien und das Design. Neu ist lediglich das Lenkrad mit vier Speichen, wie man es auch bei europäischen Renault-Modellen kennt. Neu ist auch das neue Media Nav Evolution, welches Unterstützung für Apple CarPlay und Android Auto bietet.

Angetrieben wird der Renault Stepway von einem 1,6-SCe-16-V-Vierzylinder mit 118 PS. Der gleiche Motor wird auch im Renault Duster verbaut. Standardmäßig kommt das Fahrzeug mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe, wer will, kann jedoch auch eine CVT-Automatik erhalten.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*