Nissan plant ein kleines SUV für Indien

Der japanische Hersteller Nissan plant derzeit ein kleines SUV für den indischen Markt, welches im B-Segment angesiedelt sein wird. Dieser soll vor allem Familien ansprechen, denen nicht ganz so viel Geld zur Verfügung steht. Bereits jetzt hat Nissan einen ersten Teaser vom Fahrzeug gezeigt.

Das kleine SUV, welches intern den Code EM2 trägt, soll endgültig am 16. Juli gezeigt werden. Ein offizieller Name ist noch nicht bekannt, allerdings wird vermutet, dass das Fahrzeug den Namen Nissan Magnite tragen könnte. Mit einer Größe von weniger als vier Meter ist das Fahrzeug deutlich kleiner als der Nissan Juke oder der Renault Captur.

Auch wenn Nissan selber noch nicht viel zu dem Fahrzeug gesagt hat, kann man anhand des Teasers bereits einiges erkennen. So wird das Fahrzeug einen markanten Auftritt bekommen. Die scharfen Kanten, klaren Linien und Designelemente wirken sportlich und modern. Ein breiter und großer Kühlergrill, LED-Tagfahrlicht in L-Form, ein angedeuteter Unterbodenschutz und Schutzplanken aus Plastik geben dem Fahrzeug zudem einen robusten Charme.

Marktstart soll bereits 2021 sein mit zwei unterschiedlichen Motorisierungen. Der Basismotor wird der bereits aus dem Renault Triber bekannte Dreizylinder mit einem Hubraum von 1000 cm³ und einer Leistung von 53 kW. Gekoppelt wird dieser Motor an ein fünfgang-Schaltgetriebe. Wer etwas mehr Leistung haben will und mehr Geld zur Verfügung hat, kann zum 95-PS starken Turbobenziner greifen, der wahlweise auch zusammen mit einer Automatik kombiniert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.