Renault ändert sein Logo

Derzeit ist Renault dabei, langsam und diskret anzupassen. Während Peugeot werbewirksam sein Logo modernisiert, hat man bei Renault einen anderen Weg gewählt. So hat man bereits still und heimlich die Logos in den Sozialen Medien getauscht und ab 2022 wird man mit dem neuen Mégane das Logo auch bei den Fahrzeugen verwenden.

Gezeigt hatte Renault das Logo erstmalig beim Prototyp des Renault 5, welcher für 2024 geplant ist. Allerdings wird Renault das Logo nicht erst 2024 bei seinen Fahrzeugen verwenden, sondern bereits früher. Wenn 2022 der neue Mégane E-Tech Electric auf den Markt kommt, wird dieses Modell bereits das modernisierte Logo tragen. Als zweites Modell wird dann die neue Generation vom Kadjar das Logo tragen, bevor es auf alle anderen Modelle übertragen wird.

Beim Prototyp vom Renault 5 wird das neue Logo bereits verwendet.

Das neue Logo wirkt zwar wesentlich moderner und eleganter, erinnert aber stark an die Version von 1972. Allerdings ist es bei den Autobauern derzeit beliebt, seine Logo anzupassen. So hat neben Renault auf Peugeot und vor längerer Zeit schon VW sein Logo angepasst.

Neben dem neuen Logo nimmt Renault noch eine Änderung vor: So werden die Elektro- und Hybridfahrzeuge unter dem Laben E-Tech vermarktet. Unter dem Label E-Tech Electric werden voll elektrische Fahrzeuge wie der ZOE oder der Twingo Electric vermarktet. Unter E-Tech Plug-In werden alle Plug-In Fahrzeuge zusammengefasst, wie der Captur II oder Mégane. Unter E-Tech Hybrid die entsprechenden Hybridfahrzeuge wie der Clio V, Captur II oder der kommende Arkana.

2 thoughts on “Renault ändert sein Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.