Überarbeiteter Trafic kommt mit Hybrid-Antrieb

Der Bereits 2019 überarbeitete Kastenwagen Trafic bekommt ein erneutes Facelift. Darauf deuten durchgesickerte Zeichnungen hin, die von eingereichten Patenten stammen sollen. Was man auf den Zeichnungen deutlich erkennen kann: Der Trafic 2021 bekommt eine neue Front, was vor allem am neuen Plugin-Hybrid-Antrieb liegt.

Ursprünglich hatte Renault geplant, im Sommer 2021 das Sortiment der Nutzfahrzeuge zu erneuern. Dazu sollte der neue Kangoo der dritten Generation und der überarbeitete Trafic in die Verkaufsräume rollen. Doch auch wenn durch die Korona-Krise die Unternehmen nur mit reduzierter Belegschaft arbeiten, ist man bei Renault damit beschäftigt, an den neuen Modellen zu arbeiten. Als Folge davon sind die neuen Zeichnungen vom Trafic aufgetaucht.

Auf den Zeichnungen sind deutlich einige Änderungen zu erkennen. Das Auffälligste ist dabei die neue Front. Die Motorhaube ist etwas flacher geworden und in die Länge gezogen. Der Grund ist der größere Platzbedarf für den PlugIn E-Tech Hybridmotor, der auch im neuen Captur II zum Einsatz kommt. Die Form der Frontschürze, des Kühlergrills und der Scheinwerfer orientieren sich am neuen Kangoo. Auch die Lichtsignatur am Heck des Fahrzeuges orientieren sich am kommenden Kangoo.

Bei den Motoren dürfte der dCi 2.0 mit unterschiedlichen Leistungen weiter im Programm bleiben. Um den Flottenverbrauch zu senken, Dieselfahrverbote zu umgehen und auch den umweltbewussten Kunden anzusprechen, wird auch der 1.6 E-Tech PlugIn angeboten werden, welcher auf eine Systemleistung von 160 PS kommt und rein elektrisch fahren kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.