Uhrzeit im Bordcomputer anzeigen lassen

Ja, ein Bordcomputer, wie er in vielen Fahrzeugen verbaut wird, ist eine nützliche Sache. Diverse Werte und Anzeigen sollen den Fahrer bei seiner Fahrt unterstützen. So kann zum Beispiel über den Bordcomputer die Restreichweite bei der aktuellen Tankfüllung, der aktuelle Spritverbraucht, die Außentemperatur oder doe zurückgelegte Strecke angezeigt werden. Und je nach Konfiguration wird dort auch die aktuelle Uhrzeit angezeigt.

Ob die Uhrzeit im Bordcomputer angezeigt wird, hängt unter anderem auch davon ab, ob das Radio oder das Media Nav verbaut ist. Hat man sich bei der Bestellung für letzteres entschieden, wired die Anzeige der Uhrzeit im Bordcomputer deaktiviert. Sie wird stattdessen auf dem Display vom Media Nav angezeigt. Doch wer das nicht möchte: Es gibt durchaus eine Möglichkeit, die Konfuguration vom Bordcomputer anzupassen. Alles, was man dazu braucht, ist die Software DDT4all und ein ELM327* Adpater mit der Firmware 1.5. Wie man die Software installiert, habe ich bereits hier beschrieben.

Nachdem man den ELM-Adpater mit dem Rechner verbunden hat, muss man die Software starten und die Verbindung zum Adapter herstellen. Am einfachsten ist dabei die Verwendung einer USB-Version des ELM-Adapters. Der Start der Software kann je nach Rechenleistung des Rechners durchaus einen kleinen Augenblick dauern. Ist die Software gestartet und die Zündung des Autos eingeschaltet, durchsucht man den CAN-Bus nach Steuergeräten durch einen Klick auf das Symbol mit der Lupe.

Das entsprechende Steuergerät trägt den Namen CLUSTER_x52_X67_X79_X92_v4.4. Sollte die CAN-Bus-Suche das gewünswchte Ergebnis nicht liefern, muss man über die Fahrzeugauswahl das Steuergerät selber suchen (Drop-Down-Menü neben der Suche).

Beim Beispiel Sandero (X52 – LOGAN/SANDERO II) wählt man nun im Untermenü „Tableau de bord“ den Tacho aus. In den Feldern darunter wählt man den Bildschirm „GENERAL CONFIGURATION“ und als Unterpunkt „GENERAL CONFIGURATION“ aus. Im Rechten Feld „Bildschirm“ sieht man nun den Eintrag „Clock_Displayed“. Dieser steht auf „Clock NOT displayed“. Doch bevor man nun den Wert ändert, muss man noch den Experten-Modus aktivieren. Dies geschieht in der Menüleiste durch einen Klick auf das „Einstein-Symbol“. Jetzt den Wert einfach auf „Clock displayed“ setzen und auf „Prise en compte des configurations“ klicken. Nach einem kurzen Neustarts des Tachos kann zur Uhrzeut im Bordcomputer durchgeschaltet werden.

*Amazon-Affiliate Link



5 Kommentare

  1. Hallo,

    kann man auch mit DDT4all die Beleuchtung von der Bordsteuerung (Tachobeleuchtung) einschalten ohne extra die Beleuchtung Stand oder Abbendlicht anschalten zu müssen ?

    Vielen Dank

    • Dauerhafte Tachobeleuchtung lässt sich auch über ddt4all aktivieren (zumindest bei Dacia, bei Renault weiß ich es nicht)

      • Hallo Jakob,

        in welchen Pfad muss ich denn da reingehen um den Tacho dauerhaft zu beleuchten? Ich habe schon meinen Intervall Blinker nach deiner Anleitung eingestellt und bin sehr erfeut, dass das jetzt funktioniert.

        Ich fahre einen Dacia Dokker Stepway.

        • Kann mir Jemand sagen, wie man bei einem Dacia Sandero, ohne Radio, den km- Stand anzeigen lassen kann, möglichst ohne per Sodftware auf das Steuergerät zugreifen zu müssen?
          Es weden nur der Tank und die Uhrzeit angezeigt, ich finde keine Taste, welche die Anzeigen ändert.

          • Habe es inzwischen gefunden, auf sem Scheibenwischer- Schalter oben drauf ist ein Knopf, mit dem kann man die Anzeigen durchdrücken….

            Vielleicht hilft es ja noch Jemandem…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*